Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mutmaßliches Mitglied einer Schleuserbande festgenommen
Mutmaßliches Mitglied einer Schleuserbande festgenommen. Foto: Friso Gentsch/Archiv dpa/lsw
Freiburg

Mutmaßliches Mitglied einer Schleuserbande festgenommen

Die Polizei hat im Landkreis Waldshut ein mutmaßliches Mitglied einer international agierenden Menschenhändler-Bande festgenommen.

29.04.2016
  • dpa/lsw

Freiburg. Der 25-Jährige soll zu einer Organisation gehört haben, die Frauen aus seinem Heimatland Nigeria mit angeblichem Voodoo-Zauber bedroht und so nach Spanien geschleust und dort mit Gewalt zur Prostitution gezwungen haben soll. Er wurde von spanischen Ermittlern mit internationalem Haftbefehl gesucht und schon Mitte vergangener Woche gefasst, wie die Polizei in Freiburg am Freitag mitteilte. Auch sein Zimmer in einer Asylbewerberunterkunft sei durchsucht worden, hieß es. Noch auf der Flucht sei der mutmaßliche Kopf der Bande: eine 35-Jährige aus Nigeria, die sich ebenfalls nach Deutschland abgesetzt haben soll.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.04.2016, 11:38 Uhr | geändert: 29.04.2016, 11:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball