Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

NSU-Ausschuss will mehr über V-Mann Corelli wissen

Der Untersuchungsausschuss im Landtag zur rechtsextremen Terrorzelle NSU will mehr über den dubiosen Verbindungsmann des Verfassungsschutzes namens Corelli erfahren.

27.11.2015
  • dpa/lsw

Stuttgart. Als V-Mann des Bundesverfassungsschutzes soll Corelli Informationen über den Ku-Klux-Klan an den Geheimdienst weitergegeben haben. Der Klan steht in Verbindung zum Polizistenmord von Heilbronn, weil Kollegen der 2007 erschossenen Polizistin Michèle Kiesewetter bei der rassistischen Organisation angeheuert hatten. Der Mord an Kiesewetter und an neun Migranten werden dem NSU zugerechnet.

Bereits seit Mai wartet der Untersuchungsausschuss des Landtags auf Unterlagen vom Bundestag zu Corelli. Jerzy Montag hatte einen nicht öffentlichen Bericht erstellt. Das Parlamentarische Kontrollgremium im Bundestag gab den Bericht bislang aber nicht heraus und stattete Jerzy Montag auch nur mit einer eingeschränkten Aussagegenehmigung aus.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2015, 07:36 Uhr | geändert: 27.11.2015, 01:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball