Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Karlsruhe

Nach Schüssen auf Fensterscheiben Jugendliche im Verdacht

Die Serie von Schüssen auf Auto- und Fensterscheiben im Kreis Karlsruhe soll auf das Konto von drei Jugendlichen und einem jungen Mann gehen.

17.01.2017
  • dpa/lsw

Karlsruhe. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mitteilten, sollen zwei 15-Jährige, ein 16-Jähriger und ein 19-Jähriger seit Mitte Dezember mindestens rund 150 Mal zugeschlagen und dabei einen Schaden im sechsstelligen Bereich angerichtet haben.

Zumindest drei der Verdächtigen sollen abwechselnd aus einem fahrenden Auto heraus mit Softairwaffen Stahlkugeln abgeschossen haben, unter anderem am zweiten Weihnachtsfeiertag in die Seitenscheibe einer Straßenbahn. Eine 70 Jahre alte Frau hatte einen Schock sowie ein Knalltrauma erlitten. Es wird geprüft, ob sich die vier nun neben Sachbeschädigung auch wegen versuchter schwerer Körperverletzung verantworten müssen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.01.2017, 18:36 Uhr | geändert: 17.01.2017, 18:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball