Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reutlingen

Nach Unfall weitergefahren

Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am Mittwochmorgen von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden.

20.04.2016

Reutlingen. Der Junge hatte gegen 10.40 Uhr die Steinenbergstraße an der Bushaltestelle Klinikum hinter dem dort haltenden Bus von rechts nach links überquert. Eine in Richtung Stadtmitte fahrende 61-Jährige übersah den Fußgänger und erfasste ihn mit der Front ihres Citroën. Der Jugendliche wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Die Frau hielt zwar kurz an, fuhr aber weiter, nachdem der Junge wieder aufgestanden war und sich auf die gegenüberliegende Straßenseite begeben hatte. Eine Zeugin konnte das Autokennzeichen ablesen und der Polizei mitteilen, weshalb die Unfallverursacherin unverzüglich ermittelt wurde und an ihrem Wohnort bereits von der Polizei erwartet wurde. Der Führerschein der 61-Jährigen wurde beschlagnahmt, der 15-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2016, 18:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball