Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannheim

Nach Verkehrsunfall in Mannheim: 19-Jähriger gestorben

Nach einem Verkehrsunfall in Mannheim ist ein 19-Jähriger im Krankenhaus gestorben.

03.01.2017

Von dpa/lsw

Mannheim. Der junge Mann sei seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Er war am Montag mit seinem Wagen auf eisglatter Fahrbahn mit einem Kleintransporter auf der Gegenfahrbahn zusammengestoßen. Bei dem Unfall auf der Jungbuschbrücke (B44) über den Neckar wurde auch der 52-jährige Fahrer des Kleintransporters schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, besaß der 19-Jährige keinen Führerschein. Er war mit dem Wagen seiner Mutter unterwegs - möglicherweise ohne deren Wissen. Die genaue Unfallursache war zunächst weiter unbekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2017, 19:48 Uhr
Aktualisiert:
3. Januar 2017, 17:31 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Januar 2017, 17:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen