Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Naldo-Kreisfahrpläne gibt‘s nicht mehr als Buch

Nachfrage hat kontinuierlich abgenommen - Minifahrpläne weiterhin kostenlos erhältlich

Der Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau (Naldo) wird zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember 2014 die vier Naldo-Fahrplanbücher für die Landkreise Reutlingen, Tübingen, Sigmaringen und Zollernalb nicht neu auflegen.

06.10.2014

Von ST

Tübingen. Zur Begründung führt der in Hechingen ansässige Verkehrsverbund in einer Pressemitteilung von gestern an, dass die Fahrplanbücher in der Produktion sehr aufwändig seien, die Nachfrage jedoch kontinuierlich abnehme. Die Auflage habe sich in zehn Jahren mehr als halbiert. Hinzu komme, dass durch die zahlreichen Fahrplanänderungen während des Jahres die Fahrplandaten der Bücher sehr rasch veralten und somit der Nutzen für die Naldo-Kunden übers Jahr gesehen rasch abnehme.

Als gedrucktes Medium soll es weiterhin die kostenlosen Naldo-Minifahrpläne geben. Diese werden für rund 130 Zug- und Buslinien im Verkehrsverbund produziert. Mit diesen sollen die Naldo-Fahrgäste „viel zielgerichteter und aktueller“ als mit den Fahrplanbüchern informiert werden. Der große Vorteil liegt laut Naldo darin, dass sie aufgrund der preisgünstigen und schnellen Produktion bei Fahrplanänderungen auch während des Jahres neu aufgelegt werden können. Durch ihr A7-Format passen sie zudem in jede Hosen- oder Handtasche. Sie sollen auch dieses Jahr zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember bei den Geschäftsstellen des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTs, den Verkehrsunternehmen, den Landratsämtern sowie den Städten und Gemeinden erhältlich sein.

Die elektronische Fahrplanauskunft EFA auf www.naldo.de, die Fahrplan-App für Android oder iOS sowie der Offline-Handyfahrplan runden das Naldo-Fahrplanangebot ab.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
6. Oktober 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen