Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Nachfrage nach Elektroautos steigt leicht an

Elektroautos werden im Südwesten auf niedrigem Niveau etwas beliebter.

18.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Wie der Verband des Kraftfahrzeuggewerbes Baden-Württemberg am Dienstag mitteilte, wurden im März rund 500 Anträge auf Förderung von E-Fahrzeugen gestellt. Im Februar waren es rund 400 Anträge gewesen und im Januar 350. Seit dem Start der staatlichen Förderung Mitte vergangenen Jahres haben bereits circa 3000 Baden-Württemberger den Bonus in Anspruch genommen. Bundesweit wurden bisher rund 15 000 Anträge gestellt, davon 8600 für reine Batterieelektrofahrzeuge.

Die Bundesregierung hatte die sogenannte E-Prämie eingeführt, um das Ziel von einer Millionen Elektroautos bis 2020 erreichen zu können. Neben reinen Batteriefahrzeugen werden auch Hybrid-Modelle gefördert, deren Akkus mit Steckern aufgeladen werden. Für reine Elektrowagen mit Batterie gibt es 4000 Euro Förderung, für Hybridautos sind es 3000 Euro. Insgesamt bleibt die Nachfrage verhalten: Aus dem mit 1,2 Milliarden Euro gefüllten Fördertopf sind bislang deutschlandweit erst 55 Millionen Euro abgerufen worden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.04.2017, 18:30 Uhr | geändert: 18.04.2017, 18:12 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball