Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Karlsruhe

Nachfrage nach staatlichen Förderkrediten sinkt etwas

Die Nachfrage von Baden-Württembergs Mittelstand nach staatlichen Förderkrediten hat etwas nachgelassen.

05.01.2017
  • dpa/lsw

Karlsruhe. Im vergangenen Jahr seien Kredite über rund 2,2 Milliarden Euro an mittelständische Firmen vergeben worden und damit 0,3 Milliarden weniger als 2015, teilte die landeseigene L-Bank am Donnerstag in Karlsruhe mit. Die Zahl der geförderten Mittelständler sank um rund 300 auf 4250. Der Rückgang war aber auf hohem Niveau - 2015 war ein Förder-Rekordjahr.

Begründet wurde das Minus zudem mit der guten Konkjunktur - viele Firmen brauchten keine Kredite, da sie Investitionen aus der eigenen, gut gefüllten Kasse stemmen könnten. Zudem kommen sie demnach auch an normale, ebenfalls niedrig verzinste Bankkredite, bei denen die relativ strengen L-Bank-Kriterien nicht erfüllt werden müssen.

Die Förderung für Existenzgründer blieb mit rund 0,6 Milliarden Euro ebenso konstant wie die Landwirtschaftsförderung, Coaching-Zuschüsse und andere Maßnahmen (zusammen 0,4 Milliarden Euro). Insgesamt lag das Fördervolumen der L-Bank damit bei rund 3,2 Milliarden Euro (2015: 3,5 Milliarden Euro). Stark nachgefragt waren zuletzt Finanzmittel zur Ressourceneffizienz, also Maßnahmen etwa zum besseren Einsatz von Energie.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.01.2017, 11:06 Uhr | geändert: 05.01.2017, 12:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball