Tiere

Nachwuchs bei Mandschurenkranichen im Zoo Heidelberg

Zwei Küken der Mandschurenkraniche sind im Heidelberger Zoo geschlüpft. Besucher können nun beobachten, wie der Nachwuchs den Eltern auf Schritt und Tritt folgt.

10.07.2024

Von dpa

Die beiden Mandschurenkraniche im Zoo Heidelberg ziehen zwei Küken auf. Foto: Susi Fischer/Zoo Heidelberg/dpa

Die beiden Mandschurenkraniche im Zoo Heidelberg ziehen zwei Küken auf. Foto: Susi Fischer/Zoo Heidelberg/dpa

Die Mandschurenkraniche im Zoo Heidelberg haben Nachwuchs. Zwei Küken können die Besucher seit Ende Juni auf der Anlage betrachten, wie der Zoo mitteilte. Im Frühjahr hatte das Pärchen mit dem Nestbau begonnen. Seit 2020 leben die beiden Mandschurenkraniche im Heidelberger Zoo. Es sei außergewöhnlich, dass so ein junges Paar gleich mit der ersten Brut erfolgreich ist, hieß es. 

Mandschurenkraniche kommen ursprünglich in Japan, im Norden von China, in der Mongolei und auf der koreanischen Halbinsel vor. Die Tiere sind an das Leben in Feuchtgebieten und bei kühlen Temperaturen angepasst. Aus der erfolgreichen Nachzucht schließt der Zoo, dass sich die Tiere wohlfühlen.

Zum Artikel

Erstellt:
10.07.2024, 16:17 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 20sec
zuletzt aktualisiert: 10.07.2024, 16:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter los geht's
Nachtleben, Studium und Ausbildung, Mental Health: Was für dich dabei? Willst du über News und Interessantes für junge Menschen aus der Region auf dem Laufenden bleiben? Dann bestelle unseren Newsletter los geht's!