Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Debütalbum von „Chantara“

Nachwuchssängerin Chantal Raible arbeitete mit Conny Conrad zusammen

Ihre erste CD kommt demnächst auf den Markt: Die Nachwuchssängerin Chantal Raible, „Chantara“, hat ihr Debütalbum im Studio von Conny Conrad aufgenommen, aus dessen Feder auch Text und Melodie der acht Titel stammen.

01.02.2014

Von Rainer Sattler

Eutingen. „Von klein auf hab ich immer gerne gesungen, was die Kehle hergab? beschreibt die Nachwuchssängerin ihre Motivation für die CD-Aufnahme. Bei Schulveranstaltungen hatte sie Erfolge als „Nena? und deren 99 Luftballons, auch bei der Eutinger Kinderfasnet stand sie singend auf der Bühne. Die positive Resonanz brachte die Schülerin auf den Gedanken, sich bei DSDS („Deutschland sucht den Superstar?) zu bewerben. Da allerdings sperrten sich Dunja und Armin Raible, Chantals Eltern. Die Schule (Sankt Klara in Rottenburg) hatte absoluten Vorrang. Eine Gelegenheit aber gab es, als Conny Conrad bei der Horber Neckarwoche im Zuge seines Projektes „Rock for you Children? das Casting „Singing Superkidz? bot: Chantal bewarb sich, sang und wurde von der Jury auf den dritten Platz gesetzt. Conny Conrad erkannte instinktiv, dass diese junge Stimme Potenzial hat, entschloss sich, die talentierte Nachwuchssängerin zu betreuen. Deren erfolgreicher Auftritt beim letztjährigen Serenadenkonzert der Musikkapelle gab dann den Ausschlag, die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Conny Conrad ist von seinem Schützling total angetan, von ihrer ganzen Art. Als „Supermädle? bezeichnet er die Sängerin, welche im Juli 14 Jahre alt wird. Bei ihr spüre man die Lust am Singen und am Leben, sie sei alles andere als ein „Negative-Teenie?. Fachlich ist er von ihrem stimmlichen Volumen und vom Klang ihrer Stimme begeistert.

Sowohl Chantara als auch ihr Mentor Conny Conrad blicken auf die Produktion im Studio zurück: es sei ein Jahr völlig entspannter Arbeit gewesen unter der Maxime „Qualität vor Quantität?, mit dem Ergebnis sind beide vollkommen zufrieden. Start der öffentlichen Vermarktung des Albums ist am Freitag, 14. Februar, 3500 Radioredakteure bekommen die digitalisierte CD auf den Tisch, Produzent und Sängerin hoffen nun darauf, dass die acht Titel recht oft aufgelegt werden. Die Käufer des Albums allerdings erwerben keine selbst gebrannte CD, sondern ein perfekt gefertigtes Produkt. Conny Conrad ist erfreut darüber, dass die Zusammenarbeit mit „timezone? gelungen ist, was ein „rundum Sorglospaket? bedeute. Anfragen zur Edition des Albums liegen bereits vor, auch öffentliche Auftritte sind gebucht, ein „Heimspiel? gibt es bei der Eutinger Kinderfasnet, bei einer Geschäftseröffnung in Nagold wird Chantara singen sowie beim Pfingstturnier in Ergenzingen und dann selbstverständlich wieder vor heimischem Publikum bei Serenadenkonzert und Kultbierfest der Musikkapelle Eutingen. „Neu und aufregend ist die Produktion gewesen?, blickt Chantal zurück und hofft, dass das so bleibt. Etwas Lampenfieber hat sie nach wie vor bei öffentlichen Anlässen, was ja kein schlechtes Zeichen ist.

Und was meinen die Eltern dazu? Sie wünschen der Tochter natürlich viel Erfolg ? allerdings mit der Feststellung: „Die Schule hat absolute Vorfahrt!?. Was jetzt noch ansteht? Conny Conrad hat vor, noch ein Video für „YouTube? zu drehen, um die Sängerin auch in diesem Medium zu platzieren.

Wir haben die acht Titel einer etwas älteren Schulkameradin von Chantal vorgespielt, diese war geradezu begeistert von den Songs und der Qualität, für dieses Alter überrasche die Reife der Stimme mit ihrer großen Bandbreite sowie die exakt akzentuierten Texte, dies besonders beim Lieblingstitel von Chantara auf dem Cover, auffallend durch die ungewöhnliche Schreibweise: T:O:y:B:O:y.

Info www.CHANTARA.eu

„Chantara“ Chantal Raible mit Komponist, Texter und Produzent ConnyConrad. Bild: rs

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
1. Februar 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Februar 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort