Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Soziales

Nahles will Langzeitarbeitslose fördern

Staatlich finanzierte Jobs sollen Wiedereinstieg erleichtern.

01.04.2017
  • dpa

Dortmund/Nürnberg. Die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will Langzeitarbeitslose mit hohen Zuschüssen für Unternehmen und einer intensiven Betreuung wieder in Arbeit bringen. Im ersten Jahr sollen Firmen die Lohnkosten für sie zu 100 Prozent ersetzt bekommen. In den Folgejahren soll der Beschäftigungszuschuss pro Jahr um zehn Prozent verringert werden, geht aus dem Konzept der Ministerin hervor. Die Förderhöchstdauer beträgt fünf Jahre. Die Ministerin, die davon ausgeht, dass das Konzept erst in der nächsten Legislaturperiode umgesetzt werden kann, hofft dabei auf einen „Klebeeffekt“: Lang genug in einem Betrieb Beschäftigte hätten erfahrungsgemäß gute Chancen, dort auch weiter arbeiten zu können.

Der neue Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, stützte Nahles. Er hält öffentlich geförderte Arbeitsplätze zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit ebenfalls für unverzichtbar. Er sei dafür, „lieber Arbeit zu finanzieren als Arbeitslosigkeit“, sagte Scheele am Rande der Arbeitsmarkt-Pressekonferenz in Nürnberg. Aus Steuergeldern finanzierte Jobs sollte es allerdings nur für einen eng begrenzten Kreis von Arbeitslosen geben, schränkte Scheele ein. Es dürften keinesfalls die Fehler der 1990er Jahre wiederholt werden, betonte er. „Da sind Menschen in befristete Beschäftigung geschickt worden, die vermittlungsfähig und bildungsfähig waren.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.04.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball