Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nathalie

Ehetherapie via Verbalpornografie. Für Anais-Nin-Kenner nicht weiter aufregend.

Ehetherapie via Verbalpornografie. Für Anais-Nin-Kenner nicht weiter aufregend.

NATHALIE
Frankreich

Regie: Anne Fontaine
Mit: Fanny Ardant,Emmanuelle Béart,Gérard Depardieu

- ab 16 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Inhalt: Schlimm genug, dass Mary (Lindsay Lohan), ein Teenager aus New York City, eines Tages erfährt, dass sie mit ihrer Familie aus der pulsierenden Metropole wegziehen muss. Noch schlimmer aber ist, dass es ausgerechnet New Jersey sein muss, genauer gesagt die langweilige Kleinstadt Dellwood!

Mary ist geschockt. Das war´s dann wohl mit ihrem Traum von einer Schauspielkarriere in ihrer geliebten Heimatstadt! Was für ein Drama! Von diesem Moment an beschließt sie, nicht mehr Mary, sondern Lola zu heißen. Nur gut, dass sie an ihrer neuen Schule in Ella und Sam schnell richtig gute Freunde findet. Aber da ist auch noch Carla Santini (Megan Fox), Lolas Erzrivalin und das beliebteste Mädchen der Schule, die, genau wie sie, die weibliche Hauptrolle im nächsten Schul-Theaterstück „Eliza Rocks“ zu ergattern hofft… Und schon nimmt der Zickenterror seinen Lauf.

Doch kaum hat Lola das Glück auf ihrer Seite, muss sie auch schon mit einem neuen Schachzug von Carla fertig werden, die - im Gegensatz zu ihr - Tickets für das ausverkaufte Abschiedskonzert von Lolas Lieblingsband „Sidarthur“ bekommen konnte. Zusammen mit Ella setzt Lola nun alles daran, um sich trotzdem irgendwie in das Konzert hineinzuschmuggeln. Wird es ihr gelingen, ihre Stars live zu erleben und dabei auch noch den Lead Sänger der Band, Stu Wolff (Adam Garcia), nach dem sie so verrückt ist, kennen zu lernen?

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
13.09.2004

12:00 Uhr

B schrieb:

Lecker für Emmanuelle Béart-Fans.



05.09.2004

12:00 Uhr

Sina schrieb:

Schlechte Dialoge, schlechte Story, schlechter Film. Man fühlt sich in der Ehre seines Namens missbraucht. Nur hübsche Frauen



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige