Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen/Wernau

Nerz führt Landesliste an

Tübingen/Wernau. Der Tübinger Sebastian Nerz hat gute Chancen, für die Piratenpartei in den Bundestag einzuziehen.

17.09.2012

Der Landesverband hat den 29-Jährigen bei seiner Versammlung in Wernau im Kreis Esslingen mit klarer Mehrheit auf Listenplatz eins für die Bundestagswahl im Herbst 2013 gewählt. „Ich freue mich riesig“, sagte der frisch gekürte Spitzenkandidat dem TAGBLATT.

Der gebürtige Reutlinger war von Mai 2011 bis April 2012 Bundesvorsitzender der Piratenpartei und ist seitdem Vize.

Anders als andere Prominente der Piraten im Bund schadete Nerz seine Bekanntheit nicht. „Es kommt darauf an, ob man seine Positionen vermittelt“, erklärt sich der Bioinformatiker seinen Erfolg. Die Piraten haben ihre komplette Landesliste mit 30 Kandidaten beschlossen.

Ivica Juresa aus Kirchentellinsfurt schaffte es gerade noch als letzter.

sg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball