Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Offenburg

Neue Erkenntnisse nach Blitzeinbruch bei Juwelier

Nach einem Blitzeinbruch bei einem Juwelier in Offenburg (Ortenaukreis) hat die Kriminalpolizei neue Erkenntnisse gewonnen.

04.04.2017
  • dpa/lsw

Offenburg. Wie die Beamten am Dienstag bekannt gaben, fand eine Streife am Abend in der Südstadt ein Motorrad, das mutmaßlich als Fluchtmittel genutzt wurde. Neben diesem war ein lilafarbenes Motorrad abgestellt. Beide Fahrzeuge sind laut Ermittlern als gestohlen gemeldet. Die Beamten erhoffen sich von der Spurenermittlung weitere Hinweise auf die bislang unbekannten Täter.

Am Montag waren zwei Unbekannte mit einem Kleinbus bei einem Juwelier eingebrochen. Dabei befestigten die Täter das Schutzgitter der Eingangstür des Geschäfts am Wagen und rissen es beim Anfahren aus der Wand. Im Geschäft schlugen sie mehrere Vitrinen ein. Anschließend flüchteten die Unbekannten mit einem Motorrad.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.04.2017, 22:36 Uhr | geändert: 05.04.2017, 08:42 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball