Tübingen

Neue Fahrradstellplätze am Hauptbahnhof

Als Ersatz für die durch die Europaplatz-Baustelle weggefallenen Fahrradstellplätze vor dem Tübinger Hauptbahnhof gibt es jetzt einen langen Fahrradständer zwischen dem „Kupferbau“ und Gleis 13.

19.12.2019

Von hz

Neuer Fahrradstellplatz am Tübinger Hauptbahnhof zwischen Gleis 13 und dem „Kupferbau“. Bild: Hans-Jörg Schweizer

Neuer Fahrradstellplatz am Tübinger Hauptbahnhof zwischen Gleis 13 und dem „Kupferbau“. Bild: Hans-Jörg Schweizer

Wer mit dem Fahrrad am Bahnhof parken möchte, wird ab sofort hinter dem Gebäude Europaplatz 25, wegen seines Dachs auch Kupferbau genannt, fündig: Gegenüber von Gleis 13, wo die Ammetalbahn abfährt, hat die Stadtverwaltung 90 neue Fahrradabstellplätze dauerhaft aufgestellt. Sie bieten sich vor allem für Fahrerinnen und Fahrer an, die von Westen her über die Europastraße zum Bahnhof kommen.

Unterdessen geht der Bau der Fahrradabstellanlage an der Thiepval-Kaserne südlich des Bahnhofs voran. Rund 170 neue Stellplätze können bereits jetzt genutzt werden. Im zweiten Bauabschnitt entstehen dort bis voraussichtlich Ende Februar 120 weitere Stellplätze für Fahrräder. Ab Anfang März kommen noch 28 Fahrradboxen hinzu.

Außerdem will die Stadt im kommenden Jahr die ehemalige Expressguthalle im Osten des Hauptbahnhofs ein provisorisches Fahrradparkhaus einrichten. Dazu wird eine breite Rampe davor gebaut. Der Discount-Markt darf noch bis Februar bleiben, dann soll mit dem Umbau begonnen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
19.12.2019, 17:16 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 28sec
zuletzt aktualisiert: 19.12.2019, 17:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen