Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Neue Namen für Parkhäuser

Tübingen. Mit großer Mehrheit beschloss der Planungsausschuss des Tübinger Rats, die beiden städtischen Autodepots im Zentrum umzutaufen. Das Parkhaus „Stadtgraben“ (im allgemeinen Sprachgebrauch das Parkhaus am Nonnenmarkt) soll künftig „Altstadt-Mitte“ heißen. Und das Parkhaus „König“ wird umbenannt in „Altstadt-König“.

20.07.2012

Mit den Änderungen geht die Stadt auf einen Wunsch des Handel- und Gewerbevereins ein. Der hatte gefordert, die Parkhäuser so zu benennen, dass auswärtige Autofahrer erkennen, dass sie sich in unmittelbarer Nähe zur Altstadt befinden.

Auf diese Weise, so meint auch die Stadtverwaltung werde „der Handel in der Altstadt gestärkt“. Die Kosten für den Austausch der Schilder an den Parkhäusern müssen die Stadtwerke tragen.

Die Stadt selber muss etwa 7.000 Euro für zehn neue Wegweiser und die dynamische Beschilderung aufbringen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball