Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unwetter

Neuer Hurrikan naht

Erst brachte „Matthew“ Tod und Verwüstung in der Karibik. Jetzt zieht ein weiterer Wirbelsturm auf.

13.10.2016
  • dpa

Port-au-Prince. Nach dem verheerenden Hurrikan „Matthew“ werden in Haiti noch dutzende Menschen vermisst. Mindestens 75 Einwohner werden noch gesucht, wie der Zivilschutz des bitterarmen Karibikstaates mitteilte. Die offizielle Zahl der Toten stieg dort zuletzt auf mindestens 473, zudem gibt es 339 Verletzte. Rund 175 500 Menschen fanden Schutz in Notunterkünften. Retter beklagten, die Hilfe laufe nur langsam an.

Die Bewohner der Bermuda-Inseln im Atlantik wappnen sich derweil gegen Hurrikan „Nicole“, der gestern nach Angaben des Hurrikan-Zentrums in Miami (Florida) Windstärken von bis zu 155 Kilometern pro Stunde erreichte. Das Auge des Sturms sollte sich in der Nacht auf heute der Inselgruppe östlich der US-Küste nähern. Experten warnten vor Überschwemmungen und Sturzfluten.

Flug zur ISS verschoben

In den USA wurde wegen des neuen Wirbelsturms ein Versorgungsflug des privaten Raumfrachters „Cygnus“ zur Internationalen Raumstation ISS verschoben. Der eigentlich für heute geplante Start werde nun frühestens am Sonntag erfolgen, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. „Cygnus“ hätte nach seinem Start im US-Bundesstaat Virginia über die Bermuda-Inseln fliegen sollen, zudem gibt es dort eine Überwachungsstation für den Frachter.

Die Lage in Haiti ist nach Angaben von Helfern weiter sehr kritisch. „Es ist leider alles sehr schleppend angelaufen am Anfang“, kritisierte der Koordinator der Hilfsorganisation Humedica, Oleg Lepschin. Mehr als eine Woche nach dem Wirbelsturm der Kategorie 4 komme die Hilfe nun erst an. Die Verteilung der Hilfsgüter sei schwierig. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.10.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball