Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Talheim21

Neuer Steinbruch geht in Betrieb

In nichtöffentlicher Sitzung wurde über den alternativen Standort im Steinachtal informiert.

28.01.2017
  • dag

Im April 2016 hatte die Bürgerinitiative (BI) gegen die Auffüllung des alten Steinbruchs zur letzten Infoveranstaltung eingeladen. Sie glich einer Siegesfeier: Denn die Pläne waren vom Tisch. Unternehmer Armin Kaltenbach gab bekannt, dass er das Projekt nicht mehr weiter verfolgen wolle. Nun wurde Kaltenbach am Donnerstagabend in Talheim gesichtet. Er kam zur nichtöffentlichen Sitzung des Ortschaftsrats. Kaltenbach selbst wollte nichts über den Inhalt der Sitzung verlauten lassen. Talheims Ortsvorsteher Thomas Staubitzer ließ auf Nachfrage der SÜDWEST PRESSE zumindest eins raus: „Der neue Steinbruch wird vermutlich in diesem Jahr in Betrieb gehen.“ Mehr wollte er nicht sagen.

Damit könnte ein neues, anderes Kapitel von Talheim21 aufgeschlagen werden. Da Kaltenbach den alten Steinbruch im unteren Talheim zum 30. Juni 2003 schloss, wurde ihm ein alternativer Standort zugesichert. Der wurde 2006 im Gewann „Glufenteich/Wanne“ gefunden. Der neue Standort befindet sich auf der anderen, gegenüberliegenden Seite des Steinachtals.

Als Kaltenbach noch den alten Steinbruch befüllen wollte, entwickelte er nach Protesten der Talheimer Bürger einen Plan, wie der Schwerlastverkehr aus dem Ort verbannt werden könnte. Er wollte zuerst den neuen Steinbruch mit Abraummaterial befüllen und mit Hilfe eines Förderbands über die Steinach dorthin transportieren. Doch er kam gar nicht dazu, diese Pläne zu präsentieren. Denn der Nabu legte sein Veto gegen die Auffüllung ein, da sich der alte Steinbruch im Laufe der Jahre zu einem schützenswerten Biotop entwickelt habe.

Der Talheimer Ortschaftsrat sprach sich im April 2016 daraufhin einstimmig gegen eine Auffüllung des alten Steinbruchs auf. Seither war Ruhe eingekehrt. Bis eben zum Donnerstag dieser Woche.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.01.2017, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball