Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rauf auf die Bühne!

Neues Format: Jakob Nacken eröffnet eine offene Bühne

„Du darfst“ – so hieß bisher nur eine Firma, die sich auf Kalorienarmes spezialisiert hat. Jetzt will unter diesem Namen auch ein neues Bühnenformat Karriere machen. Der Gastgeber: Jakob Nacken. Der Ort: Das Sudhaus. Zum ersten Mal: Am Mittwoch.

09.10.2010
  • Peter Ertle

Tübingen. Allerdings soll kein abgespecktes Programm angeboten werden, auch soll der Titel nicht in erster Linie zum Verzehr, also Kauf (einer tatsächlich vergleichsweise niedrigpreisigen Eintrittskarte) anregen, sondern vor allem zum Mitmachen animieren. Denn es handelt sich um eine offene Bühne, die talentierte Amateure, manche Stars und einen Hauch von Las Vegas in die kleine Stadt bringen will.

Showmaster Jakob Nacken ist als Theatersportler, Poetry-Slammer, Musiker und Schauspieler schon seit Jahren eine feste Größe im kulturellen Geschehen. Beginnend am 13. Oktober will er jeden mittleren Mittwoch im Monat um 20 Uhr die Showtreppe hinabsteigen und Menschen präsentieren, die irgendwas Unterhaltsames können. Ob Musik machen, Kabarett spielen, Saltos schlagen, zaubern, Comedy, Pantomime, Poesie, Rap, Trash, Quatsch – dargeboten von Vollprofis und lustigen Dillettanten. Alles ist erlaubt bei der neuen Offenen Bühne im Sudhaus in Tübingen. Auch Ernstes kann durchaus mal dabei sein, aber der Schwerpunkt wird schon auf U wie unterhaltsam liegen.

Bewerben kann man sich online, wovon offensichtlich nicht zu knapp Gebrauch gemacht wird. Denn bis Dezember ist die Show schon ganz gut bestückt – Lücken gibt’s natürlich immer. Bei der Auswahl seiner Gäste kommt dem Showmaster natürlich zugute, dass sich heute schon sehr viele Talente auf Youtube präsentieren. Mancher wird auch einfach blind und so nach eigenem Gespür engagiert.

Wird’s dann nicht so toll, ist das auch nicht so schlimm. Zum einen lebt die Veranstaltung von ihrer Authentizität, zum anderen sind pro Abend etwa acht Gäste zu jeweils zehn Minuten zu sehen – da wird so was aufgefangen, es kommt vor allem auf die Mischung an. Regelmäßig im „Du darfst“-Team dabei sein werden neben Jakob Nacken die Showband Streetcall-Boys und eine Schüttelreimexpertin.

Überrascht hat Nacken, dass sich auch richtige Stars bewerben, die zum Beispiel schon von Helge Thuns Comdeystube her bekannt sind. Wen man da wohl am Mittwoch wiedersehen wird? Kabarettist Kasra Hemmasi wird jedenfalls dabei sein, und Harry Kienzler, desweiteren ein Poetry-Slam-Team, ein Zauberer. Und ein Überraschungsgast, der noch nicht verraten wird. . .

In Zukunft soll die Zusammenstellung nicht zu prominent werden, denn der Gastgeber will die Mitmach-Hemmschwelle so niedrig wie möglich halten. Will er selber auch auftreten? Nicht auszuschließen, aber in aller Regel wird er sich auf seine Rolle als Moderator beschränken, sich an seinem Bühnenschreibtisch zurücklehnen und wohlwollend auf die Vorführungen seiner Gäste schauen. Auch ein Publikumswettbewerb ist in Arbeit.

Info:“Du darfst – offene Bühne“, jeden mittleren Mitwoch im Monat um 20 Uhr im Sudhaus, Premiere 13.10.

Bewerbungen für Auftritte an jakob.nacken@gmx.de

Neues Format: Jakob Nacken eröffnet eine offene Bühne

Neues Format: Jakob Nacken eröffnet eine offene Bühne
Auch du! Jakob Nacken bittet im weißen Showanzug auf die Bühne.Bild: Nacken

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball