Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Forschung an der Biomasse

Neues Hochschul-Projekt beschäftigt sich mit Nutzung von Landschaftspflegematerial

Mit den energetischen und stofflichen Nutzungsmöglichkeiten von Biomasse aus der Landschaftspflege beschäftigt sich ein neues Forschungsprojekt an der Hochschule für Forstwirtschaft. Die zentrale Frage: Gibt es überhaupt genug verwertbares Material?

06.08.2014

Von Frank Rumpel

Rottenburg. „Es gibt derzeit einen unglaublichen Run auf die Biomasse“, sagt Prof. Rainer Luick, der an der Rottenburger Hochschule im Bereich Natur- und Umweltschutz lehrt und forscht. So habe man noch vor zehn Jahren gedacht, im Wald stünde unendlich viel Holz für eine energetische Nutzung zur Verfügung. „Diese Vorstellung war falsch“, sagt Luick. Denn auch im Wald werde eine nachhaltige Bewirt...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
6. August 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
6. August 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. August 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen