Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gemeinderat

Nicht das Dorf durch-tratschen

Anträge auf „in der Regel“ und „grundsätzlich“ öffentliche Vorberatungen lehnte das Gremium in Kirchentellinsfurt ab.

28.11.2016

Von Manfred Hantke

Es bleibt in Kirchentellinsfurt bei nicht-öffentlichen Vorberatungen. Nur Susanne Weitbrecht und Anette Reiff (beide RAT), votierten am Donnerstag in der Rats-Sitzung für „in der Regel“ öffentliche Vorberatungen.Weitbrecht begründete ihren Antrag damit, die Beteiligung der Bürger und damit die Entscheidungsgrundlagen für Beschlüsse zu verbessern. Auch sei durch öffentliche Vorberatungen der Aussc...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
28. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen