Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dieser wunderbare Vorhang

Nicht gut für Chinesen, aber für Altstädter: das verpackte Rathaus

Jetzt ist auch das kleinere Rathaustürmchen endlich eingerüstet, überm Marktpflaster vierzehn Stockwerke hoch, dann wird’s eingehüllt werden, wie das Uhrtürmchen, wie das ganze Rathaus schon, in dies diaphane, irgendwie halbseidene Gewebe, fast wie damals, als der Reichstag in lauter Küchenkrepp verschwand; aber das war Kunst, bloß Kunst; hier hat’s einen Sinn.

28.04.2016
  • Rolf Vollmann

Ist aber eben auch Kunst – schaun Sie mal abends vorbei, oder nachts – so unendlich hoch in die Nacht hinaus und hinein hat das alte Rathaus unverhüllt sich nie getraut; geisterhaft schön steht’s nun da. Und all das Irdische ist für einmal weg, diese Fensterchen, und dazwischen alle diese drolligen Figuren und Figürchen – im Ernst, mal ehrlich und so, hat irgendwen dieses ganze blassbraune Geschi...

70% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball