Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nicht nur warme Getränke
Die drei Sozialarbeiter der Mobilen Jugendarbeit, Lara Bungartz, Thomas Färber und Elisa Teufel (von links), veranstalteten eine kleine Weihnachtsfeier am Stadtbahnhof. Es gab warme Getränke und Waffeln, aber auch gute Gespräche. Die Mobile Jugendarbeit verantworten die Kinderwerkstatt Eigen-Sinn, die Diakonische Bezirksstelle und die Erlacher Höhe gemeinsam im Auftrag der Stadt Freudenstadt. Privatbild
Mobile Jugendarbeit

Nicht nur warme Getränke

Die Sozialarbeiter kümmern sich auch an Weihnachten um Jugendliche, die nicht mit der Familie feiern können.

21.12.2016
  • NC

Weihnachten. Das Fest der Liebe und Nächstenliebe. Das Fest, an dem die Familie zusammenkommt. Doch was passiert mit den Menschen, dieeinsam sind, die keine Familie haben, mit der sie dieses Fest feiern können?Die Mobile Jugendarbeit/Straßensozialarbeit Freudenstadt begegnet Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf Augenhöhe im öffentlichen Raum. Sie tritt ein in die Lebenswelt, akzeptiert die Leb...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball