Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nicotina

Echtzeit-Krimi mit bizarren Details und wild wuchernden Effekten.

Echtzeit-Krimi mit bizarren Details und wild wuchernden Effekten.

NICOTINA
Mexiko

Regie: Hugo Rodríguez
Mit: Diego Luna,Daniel Giménez Cacho,Lucas Crespi

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015
  • che

(...) Überhaupt nichts Experimentelles hat dagegen der mexikanische Film von Hugo Rodriguez. Seine Handlung trägt sich zwischen 21.17 und 22.50 Uhr in Mexico City zu, hätte aber ohne Weiteres auch auf vier oder 24 Stunden gestreckt werden können.

Auslöser des Geschehens ist ein verklemmter Computerhacker, der für eine Gangster-Organisation Schweizer Bankkonten ausspioniert. Weil er gleichzeitig auch seiner schönen Nachbarin in deren Wohnung mit Kameras und Mikrofonen nachstellt, kommt es zu einer verhängnisvollen Kettenreaktion, an deren Ende unter anderem zwei Kleinganoven, eine geldgierige Friseuse, ein dicker Russenmafioso, eine frustrierte Apothekersfrau und ein begriffsstutziger Polizist entweder tot oder fürs Leben gezeichnet sind.

In einigen bizarren Details und wild wuchernden Effekten durchaus witzig, krankt dieses vergeblich um den „Snatch“-Touch ringende Unternehmen entschieden daran, dass der Regisseur von seinen Charakteren nicht viel wissen will. Recht lieblos werden sie wie hölzerne Figürchen über das Brett eines Strategiespiels geschoben, während mit steigendem Blutpegel das Zuschauer-Interesse an ihrem Schicksal massiv erlahmt.

Und auch die titelgebende Idee, wonach alle Personen ein extrem emotionales Verhältnis zum Rauchen oder Nichtrauchen pflegen, macht dieser Geschichte nicht wirklich Dampf.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
22.08.2005

12:00 Uhr

Jackass schrieb:

ist ganz cool



12.08.2005

12:00 Uhr

momma-encore schrieb:

goil!



31.07.2005

12:00 Uhr

bluie schrieb:

Unterhaltsam ist der Streifen auf jeden Fall. Meiner Meinung nach lohnt der Besuch von Nicotina allein wegen den von Herrn Eichele angesprochenen bizarren Details.



21.07.2005

12:00 Uhr

petrus schrieb:

amüsant und interessant, mal was anderes!



21.07.2005

12:00 Uhr

Boris Dollinger schrieb:

Nette fiese kleine Echtzeitkrimikomödie, ja fast schon Groteske, aus Mexiko, die mitnichten verzweifelt um den Snatch-Touch ringt, sondern ihren eigenen, wesentlich trockeneren und zynischeren Humor mit einer doch recht blutigen und koinzidenzträchtigen Story verbindet. Eine schöne, wenn auch ob der Fülle der Figuren nicht immer ausgefeilte, Charakterzeichnung trösten dann auch darüber hinweg dass die Geschichte zu Beginn etwas behäbig ist und erst nach etwa 20 Minuten wirklich in Fahrt kommt. Sehenswert.



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige