Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wir testeten den ersten Premium-Wanderweg

Niemandsland

Wir testeten mit einer Wanderung auf dem Dreifürstensteig den ersten Premium-Wanderweg im Landkreis Tübingen. Hier wird eine Frage zur „Premium-Rettungsqualität“ nachgeschoben (18. August).

29.08.2012

Die Albtraufwege sind mit das Schönste, was uns die Natur in dieser Region schenkt. Der Hype um den neuen Premium-Wanderweg lässt mich auf einen schon länger zurückliegenden Vorfall zurückkommen. Er hat gezeigt, dass der Dreifürstenstein seinem Namen auch heute noch alle Ehre macht – als Niemandsland im Grenzgebiet der Rettungsdienste.

Leserbrief-Telegramm: 1.11.2011 – Wanderung Hirschkopf-Dreifürstenstein. Kurz nach dem Bergrutsch (Oberkante) – Leute bitten um Hilfe. Wir treffen auf eine Verletzte: große, stark blutende Kopfwunde. Krankenschwester in unserer Begleitung leistet Erste Hilfe. Ich wurde gebeten, bei der Ortsangabe an die Rettungskräfte zu helfen. Ich kenne die Gegend gut und gab an alle die Devise aus, dass man nur von oben, von der Albhochfläche her, helfen könne.

Die Polizei (110) nahm meine Ortsbeschreibung präzise auf und schickte umgehend Beamte dorthin, wo dem Hubschrauber Zeichen für die Landung gegeben werden sollten. Die Tübinger Rettungsleitstelle war in ständigem Kontakt mit mir, trotzdem gelang die Lenkung der Rettungskräfte nur verzögert: Die Fahrzeuge rückten hörbar im Tal an, sie konnten aber keine Hilfe bringen. Der Hubschrauber flog Schleife um Schleife. Bis die ersten Einsatzkräfte (aus Ringingen, dann die Hubschrauberbesatzung) da waren, war circa eine Stunde vergangen. Ich war froh, dass es nicht um eine schwerere Verletzung gegangen war.

Die Kritik soll meine generelle Wertschätzung der Einsatzkräfte keinesfalls schmälern. Doch ist in diesem unfallträchtigen Bereich eine bessere grenzübergreifende Koordination von Rettungseinsätzen unabdingbar. Es geht um Premium-Rettungsqualität!

Eberhard Frasch, Reutlingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball