Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hansjörg Lösel über die neue Eishockey-Euphorie.

Nix für Weicheier: Was aus den Buben geworden ist

Die Buben sagen alle Grüßgott zu mir, wenn ich sie sehe, wie sich das gehört“, sagt Günter Schmidt, gratuliert habe er bisher aber nur per Mail. Die „Buben“, das sind allesamt gestandene Cracks der Eishockey-Nationalmannschaft, doch Schmidt, bei der TSG Reutlingen viele Jahre lang für den Nachwuchs zuständig, darf die neuen Helden der Nation auch nach dem Sensations-Silber bei Olympia so nennen.

31.03.2018

Von Hansjörg Lösel

Schließlich hat der 59-Jährige einst gemeinsam mit Josef Goc, dem Vater von Marcel, Sascha und Nikolai, die Landesauswahl der Altersklasse U 13 gecoacht – insgesamt sieben Spieler daraus wurden später in die Nationalmannschaft berufen. „Gar nicht so schlecht, gell“, sagt Schmidt – schließlich dominiert im deutschen Eishockey traditionell Bayern. Waren die Ausnahme-Talente eigentlich damals schon ...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
31. März 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. März 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen