Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Waiblingen

Nordamerikageschäft treibt Erlöse von Motorsägenhersteller Stihl

Der Motorsägenhersteller Stihl hat dank eines starken Nordamerikageschäfts im vergangenen Jahr erstmals einen Umsatz von mehr als drei Milliarden Euro erzielt.

27.04.2016
  • dpa

Waiblingen. Die Erlöse stiegen weltweit um 8,9 Prozent auf 3,25 Milliarden Euro, sagte Stihl-Chef Bertram Kandziora am Mittwoch in Waiblingen. In Nordamerika konnte Stihl seinen Absatz zweistellig steigern. Auch in Westeuropa liefen die Geschäfte gut. In Russland hingegen sei der Markt wegen des schwachen Rubels und des Ölpreisverfalls eingebrochen. Zum Gewinn macht Stihl keine Angaben. Das Ergebnis sei aber «zufriedenstellend» ausgefallen, hieß es im Geschäftsbericht.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.04.2016, 14:28 Uhr | geändert: 27.04.2016, 11:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball