Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wesen der Pferde kennengelernt

Nordstetter Ferienprogramm startete an der Reitsportanlage

Ein beliebtes Angebot im städtischen Ferienprogramm seit vielen Jahren ist das „Rund ums Pferd“ der Reitervereins Nordstetten-Horb. Dieses Jahr bildet dieser Termin auf der Reitsportanlage Hirschhof den Auftakt für das erste Nordstetter Sommerferienprogramm.

20.08.2015
  • Gabriele Weber

Nordstetten.Ein Anfängerkurs im Kleinen sind die insgesamt fünf Stunden, zu denen dieses Jahr leckere Rote vom Grill um die Mittagszeit gehörten.

Die 20 Kinder aus Groß-Horb im Alter von sechs bis 11 Jahren kamen mit sichtlicher Vorfreude und voller Neugier zu diesem Schnupperkurs unter Leitung von Melanie Guth und Rosemarie Freund. Jugendsprecherin Magdalena Seifried, flankiert von sechs weiteren jungen Reiterinnen des Vereins, erzählt, dass auch sie einst bei diesem Ferienangebot Tuchfühlung mit den Pferden aufgenommen hat.

Doch bevor es soweit kam, galt es, das Wesen eines Pferdes kennenzulernen. Stichwort Pferdekunde: Die Pferdepflege, wie die des Fells und der Hufe, das Satteln und Trensen, standen auf dem Plan. Den Höhepunkt bildete das Voltigieren – die turnerisch-gymnastischen Übungen auf dem Pferderücken – bei denen Maria Geßler mit unterstützte. Letzten Spaß rund ums Pferd hatte der potentielle Reiternachwuchs beim Ponyreiten, das der Verein mehrmals im Jahr anbietet.

Nächste Vereinstermin für die Jugend laut Jahreskalender sind das Jugendturnier am 11. Oktober und dann traditionell Martinsritt und Reiterweihnacht.

Nordstetter Ferienprogramm startete an der Reitsportanlage
Beim Auftakt des Ferienprogramms in Nordstetten beteiligten sich 20 Kinder. Bild: gaw

Ortsvorsteherin Edith Barth trat mit ihrer Idee eines ersten und nun siebenteiligen Nordstetter Sommerferienprogramms in der „ARGE Nordstetter Vereine“ durch offene Türen ein. ARGE-Vorsitzender Klaus-Peter Eschenbach zeichnet für das ansprechende Prospekt mit sieben Terminen. Es beteiligen sich nach dem Auftakt durch den Reiterverein in chronologischer Reihenfolge: Schützenverein und Schwarzpulvergilde, Feuerwehrabteilung, Narrenzunft, ASV, Ortschaftrat/-verwaltung mit Schlossförderverein- und zu Guter Letzt am Dienstag, 25. August, der Musikverein.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.08.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball