Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Unterjesinger Ortsumgehung

Nur eine Option

Die Debatte um die Unterjesinger Ortsumgehung geht weiter.

13.11.2015

Welch ein Getöse um eine Projekt-Idee zur Verkehrsberuhigung für Unterjesingen! Sie wurde zur Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan angemeldet, um dort möglichst gut platziert zu werden. Zeithorizont 15 Jahre – wenn es sehr gut läuft. Für Änderungen bleibt da noch sehr viel Raum – z.B. Trasse, Ausführung (Tunnel und/oder Galerie), alternative Lösungen usf.). Den Unterjesingern soll mit der Meldung nur eine Option auf Zukunft eröffnet und erhalten werden. Ob oder wie sie diese Option nutzen, wird sich weisen; aber die Möglichkeit zur Wahl sollten sie behalten.

Würde das Projekt tatsächlich umgesetzt: Die Südumfahrung ist nicht vierspurig ausgelegt – und Autobahn-Zubringer Nummer eins ist schon die bisherige B 28. Auch die Landschaft wird nicht zerstört: Kein Wall, sondern eine sanft ansteigende Böschung führt zur möglichen Galerie – keine optische oder akustische Trennung vom Tal.

Die aber wird mit Sicherheit der Ausbau der Ammertalbahn bewirken (ca. 70 Millionen Euro für 2700 mögliche Wechsler): Beginn 2017, erste Gütles-Pachtverträge sind schon gekündigt. Bahn-Übergänge werden wohl reduziert, Wartezeiten an geschlossenen Schranken nehmen zu (Takt).

Vor allem aber: Die neuen Züge sind viel lauter als die alten! Zwischen Schiene und Wohnungen werden Lärmschutzwände nötig: Sie stehen als Funktions-Wände senkrecht, schützen zwar die Wohnungen, verstärken aber gleichzeitig den Lärmteppich in Richtung Tal und Spitzberg – und werden mit ca. 2,50 Meter Höhe auch zu Sicht-Barrieren: Die Welt mit Brettern vernagelt – schöne Aussichten! Wo bleibt der Protest?

Peter Kick, Unterjesingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball