Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit allen Mitteln

OB: Freudenstädter Tunnel muss wieder in vordringlichen Bedarf

Im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 ist der Freudenstädter Tunnel in Richtung Baiersbronn aus dem „Vordringlichen Bedarf“ in den „weiteren Bedarf mit Planungsrecht“ abgerutscht die SÜDWEST PRESSE berichtete mehrfach). Seitens der Stadt und des Landkreises will man dies nicht tatenlos hinnehmen. Mehrere Gespräche wurden bereits geführt. Eine Stellungnahme wurde jetzt im Freudenstädter Ausschuss für Infrastruktur und Umwelt verabschiedet.

28.04.2016
  • Monika Schwarz

Freudenstadt.Oberbürgermeister Julian Osswald informierte über den Sachstand und die beabsichtigte Stellungnahme. Nach der Bekanntgabe der Herabstufung seien sowohl er als auch der Landrat bei Regierungspräsidentin Nicolette Kressl gewesen, die die Notwendigkeit des Tunnels im vordringlichen Bedarf s unterstrichen habe. Niemand beim Regierungspräsidium in Karlsruhe könne diese Herabstufung nachvo...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball