Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Neue Oberstufe geplant

OB Palmer will Abitur an Gemeinschaftsschulen / Folgen sind ungeklärt

Eine Oberstufe für Gemeinschaftsschulen – diesen Plan aus dem Oberbürgermeisterwahlkampf 2014 will Boris Palmer nun umsetzen. Doch das Vorhaben ist komplex und stößt auf Skepsis.

16.07.2015
  • Gernot Stegert

Tübingen. Die Unistadt liegt landesweit vorne: Drei Gemeinschaftsschulen (GMS) gibt es in der grün regierten Stadt. Nach Klasse 10 können die Schüler und Schülerinnen bisher in die gymnasiale Oberstufe eines allgemeinbildenden Gymnasiums, an ein berufliches Gymnasium oder in die berufliche Ausbildung gehen. Oberbürgermeister Palmer genügt das nicht. Er will, dass auch an Gemeinschaftsschulen das ...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball