Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Keine Erhöhung

OB: Steuern bei stabilem Euro unverändert

Solange der Euro Bestand hat, wird die Stadtverwaltung keine Steuererhöhung für 2013 beantragen. Das sicherte Oberbürgermeister Boris Palmer der Kreishandwerkerschaft zu.

23.08.2012
  • ran

Tübingen. Boris Palmer ließ die Folgen eines Euro-Crashs für die städtischen Finanzen durchrechnen. Das löste die Befürchtung aus, der Oberbürgermeister bereite eine Steuer- oder Abgabenerhöhung vor. Kreishandwerksmeister Gebhart Höritzer und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Rüdiger Strobel forderten in einem offenen Brief Klarheit.

Nun trat Palmer in einem Schreiben an sie dieser Befürchtung entgegen. „Die Vorlage soll zeigen, dass ein Auseinanderbrechen des Euros für die Firmen, die Arbeitnehmerschaft und den städtischen Haushalt so dramatische Auswirkungen haben dürfte, dass wir zu bisher völlig unbekannten Einschnitten in öffentliche Leistungen und in die Infrastruktur gezwungen wären“, erklärte er den Zweck der Berechnung. Die Stadtverwaltung war zu dem Schluss gekommen, das ein Auseinanderbrechen der Währungsunion mit einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um zehn Prozent den städtischen Haushalt mit rund 30 Millionen Euro jährlich belasten würde.

Die Vorlage stelle „sehr deutlich dar“, dass ein Euro-Crash unbedingt vermieden werden sollte, auch wenn dazu eine gemeinsame Schuldenhaftung nötig würde, erklärt Palmer: „Es ist viel billiger zu haften, als eine tiefe Rezession zu bezahlen.“ Er könne aber „mit völliger Sicherheit ausschließen, dass die Verwaltung die Erhöhung irgendeiner Steuer im kommenden Haushalt beantragt, so lange es den Euro noch gibt“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball