Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
LEA nicht abgelehnt

Oberbürgermeister widerspricht Landrat Walter

Oberbürgermeister Boris Palmer stellt klar, dass er eine Landeserstaufnahmestelle (LEA) für Flüchtlinge in Tübingen nie abgelehnt habe.

28.06.2015
  • sg

„Ich habe immer die Bereitschaft zur Genehmigung bekundet“, betonte der OB und sagte: „Die einzige Forderung der Stadt war, dass die Nutzung nicht länger als zehn Jahre laufen solle, um der Entwicklung des Saiben nicht im Weg zu stehen. Daraus eine Ablehnung der Stadt zu konstruieren, ist abwegig.“

Palmer reagierte damit auf eine Äußerung von Landrat Joachim Walter gegenüber dem TAGBLATT. Aktueller Anlass der Auseinandersetzung ist die Idee der Landesregierung, dort eine Traglufthalle für Flüchtlinge aufzubauen. Palmer wie Walter unterstützen dies.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball