Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübinger Studie: Ziffern und Zoff

Oberstufe für Gemeinschaftsschule ist möglich, aber umstritten

Eine Oberstufe für die drei Gemeinschaftsschulen in Tübingen wäre möglich. Zumindest hätte sie ausreichend Schülerinnen und Schüler. Aber die Einführung ist umstritten. Das sind Ergebnisse einer Studie, die die Stadt beim Tübinger Erziehungswissenschaftler Prof. Thorsten Bohl in Auftrag gegeben hat. Die Auswirkungen auf andere Schulen hält der Experte für überschaubar.

20.07.2015
  • Gernot Stegert

Tübingen. Oberbürgermeister Boris Palmer will sein Wahlkampfversprechen einer Oberstufe für die drei Tübinger Gemeinschaftsschulen erfüllen. Zur Klärung der Voraussetzungen hat die Stadt im Herbst eine Studie beim Tübinger Erziehungswissenschaftler Prof. Thorsten Bohl in Auftrag gegeben. Der sollte berechnen, ob solch eine Oberstufe ausreichend Schülerinnen und Schüler hätte und wie die Auswirkun...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball