Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Am Kirchturm schieden sich die Dorf-Geister

Öschinger Ortschaftsrat blickt auf bewegtes Jahr

Bei seiner jüngsten Sitzung am Donnerstag ließ der Öschinger Ortschaftsrat das Jahr Revue passieren: Was war 2012 in Öschingen alles los?

08.12.2012

Öschingen. Vielfältig und manchmal auch schwierig waren die Themen, mit denen sich der Ortschaftsrat 2012 beschäftigt hat – das sagte Ortsvorsteher Wolfgang Eißler bei der öffentlichen Sitzung am Donnerstag. Diskussionen habe man aber stets sachlich geführt, freute sich Eißler. Die Sanierung des Kirchturms etwa beschäftigte den Ortschaftsrat das Jahr über, im Februar gab es dazu eine Bürger-Informationsveranstaltung. Fachwerk oder Verputz für den Turm der Martinskirche – an dieser Frage schieden sich die „Dorf-Geister“. Auch mit der Sanierung des Regenüberlaufbeckens, mit der Schulwegsicherheit und mit der Situation der Öschinger Hütte in Hagnachwasen setzte man sich auseinander; außerdem machte sich der Ortschaftsrat auf die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für eine Arztpraxis.

2559 Einwohner hat Öschingen derzeit – zehn weniger als Ende des Jahres 2011. Auf dem Friedhof des Mössinger Teilortes wurden 17 Menschen bestattet. Man verzeichnete 20 Geburten (2011: 19 Geburten) und zehn Eheschließungen (2011: sieben) Ein Öschinger Ehepaar feierte Gnadenhochzeit (70 Jahre), ein weiteres Eiserne Hochzeit (65 Jahre); 16 Öschinger Bürger/innen wurden in diesem Jahr 90 Jahre oder älter.

Die Öschinger Verwaltung hatte 2012 wieder alle Hände voll zu tun, vor allem mit Passanträgen (269 Stück) und Vorgängen im Meldewesen (313). Es gab sieben Gewerbean- und -abmeldungen, 18 Mal wurde die Turn- und Festhalle gebucht.

Eißler: Im Rathaus jede Menge los

„Im Rathaus war jede Menge los, Tendenz steigend“, sagte Eißler. Es sei gut, dass die Bürger/innen ihre Angelegenheiten nach wie vor vor Ort erledigen könnten, so der Ortsvorsteher. Reges Interesse bestehe auch weiterhin am Neubaugebiet „Hintere Wiesen“. 19 städtische Plätze sind mittlerweile verkauft, drei sind noch frei, der Rest sei vorgemerkt, so Eißler. 27 Bauplätze gibt es dort insgesamt. Die Freiwillige Feuerwehr Öschingen hat derzeit 27 aktive und 23 passive Mitglieder, außerdem fünf Nachwuchskräfte in der Jugendfeuerwehr. Man sei gut aufgestellt, lobte der Ortsvorsteher. 11 Mal rückte die Wehr bisher im laufenden Jahr aus; die Einsatzgründe waren Brände, Unwetter und Ölspuren. Dazu kamen 22 Übungen. Die Siebfabrik Arthur Maurer feierte in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen; den Kindergarten Sternbergstraße gibt es seit 30 Jahren.

Auch auf das Öschinger Vereinsgeschehen blickte Eißler zurück. 12 Vereine gibt es im Ort; die meisten Mitglieder (1017) haben die „Freibadfreunde“. Vorsitzender und Ortschaftsrat Jürgen Dilger berichtete, die Saison sei – nach schlechtem Start – letztendlich doch noch gut verlaufen: „Der August hat‘s rausgerissen.“ 19 600 Besucher verzeichnete man 2012; letztes Jahr waren es 18 700. Für 15 000 Euro ssten diesen Sommer die Umkleidekabinen saniert werden. Eventuell trete Eberhard Luz, der sich im Waldfreibad unter anderem um das Kiosk kümmert, als Zweiter Vorsitzender zurück; 2013 könne deshalb „spannend“ werden, so Dilger. Man hoffe aber, „dass es weitergeht“. Ein Problem könnte auch sein, dass die Stadt überlegt, Bäder-Saisonkarten abzuschaffen und stattdessen nur noch Punktekarten zu verkaufen; das Waldfreibad müsste in dem Fall eventuell auf eigene Saisonkarten umsteigen.

Die Vereine hätten auch im Jahr 2012 das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Öschingen wieder „in großem Maße mitgestaltet und bestritten“, lobte Eißler. Sie seien „tragende Säulen in der Dorfgemeinschaft“, die wichtige und unbezahlbare Arbeit leisteten cay

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.12.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball