Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Özdemir sieht bei Südwest-CDU Doppelmoral in Burka-Frage
Frau in einer Burka. Foto: Frank Leonhardt/Archiv dpa/lsw
Reutlingen

Özdemir sieht bei Südwest-CDU Doppelmoral in Burka-Frage

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir hat der CDU im Südwesten Doppelmoral beim Thema Vollverschleierung von Frauen vorgeworfen.

20.04.2016
  • dpa/lsw

Reutlingen. Er sei zwar kein Freund von Burkas, sagte er dem «Reutlinger General-Anzeiger» (Mittwoch). «Aber ich finde es spannend, dass die CDU so viel Energie auf wenige vollverschleierte Frauen in Deutschland verwendet.» Wenn es um Waffenlieferungen und darum gehe, die Wurzeln des Islamismus zu bekämpfen, «dann entdeckt die Union ihr großes Herz für die Scheichs, die mit ihrem Vermögen den Fundamentalismus in die Welt tragen».

Das von der CDU geforderte «Burka-Verbot» ist einer der Knackpunkte auf dem Weg zu einer grün-schwarzen Koalition in Baden-Württemberg. Bis Ende April wollen die beiden Parteien die inhaltlichen Fragen für ihren Koalitionsvertrag geklärt haben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2016, 06:37 Uhr | geändert: 19.04.2016, 20:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball