Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
OFFSET
Deutschland

Regie: Didi Danquart
Mit: Alexandra Maria Lara, Felix Klare, Razvan Vasilescu

- ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten
rating rating rating rating rating
24.11.2015

Verleihinfo: Bukarest 2005. Die Dolmetscherin Brindusa, die zugleich die Sekretärin des Druckereibesitzers Iorga ist, trifft auf den jungen deutschen Ingenieur Stefan. Dieser soll die neue Offsetmaschine in Iorgas Druckerei einrichten, doch er verliebt sich in Brindusa.

Die beiden wollen heiraten und gemeinsam nach Deutschland gehen. Dies wiederum versucht Iorga mit aller Macht zu verhindern und verwickelt sich und das junge Liebespaar in eine elementare Auseinandersetzung um Liebe, Macht und kulturelle Identität. Als dann noch aus Deutschland die Familie von Stefan anreist, um die Hochzeit zu feiern, spitzt sich die Situation dramatisch zu, und Brindusa steht vor einer existenziellen Entscheidung.

Liebe ist ein zerbrechliches Band, schnell zerstörbar durch Missverständnisse, Klischees und Ängste. Wenn Jung auf Alt, West auf Ost trifft, scheinen die Barrieren der Kulturen manchmal unüberwindbar. Liebevoll und eindringlich erzählt "Offset" von drei Menschen und ihren Familien, deren Ideale unterschiedlicher nicht sein könnten. Danquart portraitiert ihre ambivalenten Empfindungen aus einer Perspektive, die zeigt, dass das Wunder des Lebens jeden Tag aufs Neue erwacht ...

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
7. August 2009, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. August 2009, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
klara_m 06.11.200612:00 Uhr

absolut sehenswerter film. sehr gute schauspieler in einer ungewöhnlichen geschichte. ziemlich undeutsch.

Franziska 25.10.200612:00 Uhr

Bester Film aller Zeiten !!

Horst Brunken 01.10.200612:00 Uhr

Ein spannender Film, der einen wirklich nachfühlen läßt, was diese Menschen in der Story erleben. Authentische eindringliche Bilder. Klasse!