Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ofterdingen gegen Regionalverband: Alle Fraktionen sind sich einig
Noch ist hier Stillstand: Die Kommunalaufsicht verhängte eine Veränderungssperre für das Gebiet zwischen B27 und Mössinger Straße (Strichellinie). Dort, wo die Investoren die beiden Einkaufsmärkte bauen wollen. Bild: Franke/Grafik: Uhland2
„Wir kämpfen weiter!“

Ofterdingen gegen Regionalverband: Alle Fraktionen sind sich einig

Der Streit zwischen Regionalverband Neckar-Alb und Gemeinde Ofterdingen um die Ansiedlung von zwei Einkaufsmärkten geht weiter. Der Gemeinderat beauftragte einstimmig die Verwaltung, sie solle prüfen, ob das Gremium die von der Kommunalaufsicht angeordnete Veränderungssperre für das betroffene Gebiet aufheben könne.

07.04.2016
  • susanne wiedmann

Ofterdingen. Erst am Montag hatte der Regionalverband Neckar-Alb auf den Beschluss des Verwaltungsgerichts Sigmaringen mit einer Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg reagiert. Der Regionalverband möchte verhindern, dass am Ofterdinger Ortsrand ein Biomarkt und ein Lebensmittelmarkt ansiedeln (wir berichteten mehrfach). Daher hatte er die Gemeinde aufgefordert, ihren bestehende...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball