Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der mutmaßliche Ofterdinger Supermarkterpresser


Video Preview
Ofterdinger gesteht Erpressung mit vergifteter Babynahrung

Der Supermarkt-Erpresser hat zwar gestanden, will aber kein Mörder sein

Der 54-Jährige gab am Montag in seinem Prozess vor dem Landgericht Ravensburg zu, Babybrei vergiftet und in Regale gestellt zu haben. «Ich möchte mich aber nicht zum Mörder machen lassen», mit diesen Worten beendete der Mann sein Geständnis. Die Dosis Frostschutzmittel in den Babybrei-Gläschen aber war tödlich. weiterlesen08.10.2018 | Pascal Tonnenmacher/dpa/lsw | 0

Ravensburg

Prozess gegen mutmaßlichen Supermarkt-Erpresser

Weil er Babynahrung vergiftet haben soll, muss sich vom 1. Oktober an ein Mann wegen versuchten Mordes in fünf Fällen vor dem Landgericht Ravensburg verantworten. Außerdem werden dem mutmaßlichen Supermarkt-Erpresser versuchte besonders schwere räuberische Erpressung in sieben Fällen und gemeingefährliche Vergiftung vorgeworfen, wie das Gericht am Montag mitteilte. weiterlesen06.08.2018 | dpa/lsw | 0

Video Preview
Amtsrichter erlässt Haftbefehl gegen Verdächtigen

Ofterdingen/Ravensburg: Der Supermarkterpresser gesteht beim Haftrichter

Der gestern in Ofterdingen von Spezialkräften festgenommene Mann hat gestanden, der Supermarkterpresser vom Bodensee zu sein. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Abend bekanntgaben, räumte er beim Haftrichter die Vorwürfe ein. Und die Polizei hatte noch eine gute Nachricht. In Ofterdingen herrscht derweil Fassungslosigkeit, dass der Erpresser im Ort wohnt. weiterlesen30.09.2017 | job/gs/ik/dpa | 0

Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball