Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Oh Happy Day

Romantische Komödie aus Dänemark samt Liebeserklärung an die Gospelmusik.

Romantische Komödie aus Dänemark samt Liebeserklärung an die Gospelmusik.

OH HAPPY DAY
Dänemark

Regie: Hella Joof
Mit: Lotte Andersen,Malik Yoba,Kurt Ravn

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Kurzinfo: Dies ist gewiss der rechte Wohlfühl-Filmhappen zu Weihnachten, ganz in der Tradition von „Brot und Tulpen“ und den „Calender Girls“, zuzüglich einem kräftigen Schuss Spiritualität. Wieder ist die Heldin eine Hausfrau mittleren Alters, Hannah, die mit Mann und Kind in einem dänischen Provinzkaff vor sich hin versauert. Die Probe des örtlichen Kirchenchors mit selbst gebackenem Marmorkuchen ist ihr Höhepunkt der Woche.

Alles ändert sich, als das Liederkränzchen in ein Konzert eines waschechten amerikanischen Gospelchors gerät. Hannah und ihre Schwestern im Geiste lassen sich dermaßen gefangen nehmen von der Musik und der Lebensfreude, dass es nur einen Ausweg gibt: Moses, der nebenbei verdammt gut aussehende Chorleiter aus Harlem, soll auch dem lahmenden heimischen Gesangsverein den Geist des Gospel einhauchen.

Als „sympathisch unterhaltende Komödie mit kleinen moralischen Widerhaken“ lobt der katholische „Filmdienst“ den garantiert Dogma-freien Film der Dänin Hell Joof, während die mehr weltliche „taz“ neben charmantem Wortwitz und wunderschönen Gospelsongs auch „hemmungslos kitschige Szenen“ aufspürte. Also genau das, was uns zu Weihnachten härmt.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
09.01.2005

12:00 Uhr

G-Mom schrieb:

Blasphemie !



27.12.2004

12:00 Uhr

Hose schrieb:

"Schlecht"



27.12.2004

12:00 Uhr

Peter schrieb:

Wunderbares dänisches Kino!



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige