Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Esslingen

Ohne Führerschein Polizeikontrolle provoziert

Ein 49-Jähriger war am Dienstagvormittag in einer Bank in der Milchstraße und hatte sein Fahrzeug im Haltverbot einer Feuerwehrzufahrt abgestellt. Das war sein erster Fehler - am Ende wurde es richtig teuer.

01.09.2010

Esslingen. Während der Mann das Gebäude verließ, bemerkte er, dass ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes gerade sein Auto abschleppen lassen wollte.

Als der 49-Jährige zudem eine Polizeistreife erblickte, rannte er zu seinem Fahrzeug und rief: „Ich fahre es schnell weg.“ Beim Anfahren würgte der Mann mehrmals den Motor ab, stieg aus und schob sein Auto aus dem Haltverbot. Da die Plakette der Hauptuntersuchung abgelaufen war, wurde er von den Polizeibeamten kontrolliert.

Dabei stellte sich heraus, dass der 49-Jährige keinen Führerschein besitzt. Zu den Ordnungswidrigkeiten Falschparken und der abgelaufenen Hauptuntersuchung kommt jetzt noch eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball