Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Open Air auf dem Eugen-Bolz-Platz
Der volkstümlichen Musik ist der Schlager-Sommer gewidmet. Hauptattraktion ist Andy Borg (rechts), der aus dem Musikantenstadel bekannt ist. Mit dabei sind außerdem das Duo Fantasy (links), die Schneehühner (Mitte oben), Spitzbua Markus (links darunter), Marcella Carin (rechts) sowie Moderator Edi Graf und Schlagersängerin Vreni Margreiter (unten).
Am 9. und 10. August spielen Dieter Thomas Kuhn und Silbermond

Open Air auf dem Eugen-Bolz-Platz

Fans der Rock- und Popmusik und des volkstümlichen Schlagers sollten sich unbedingt das zweite Augustwochenende frei halten. Auf dem Eugen-Bolz-Platz, also mitten in Rottenburg, spielen am Freitag, 9. August, Dieter Thomas Kuhn und Band. Tags darauf kommt die Band Silbermond, und am Sonntag, 11. August, ist Schlager-Sommer mit Andy Borg als Hauptattraktion.

07.12.2012
  • hete henning

Rottenburg. Rock.Pop@ZOB ist der offizielle Titel der dreitägigen Open-Air-Veranstaltung, wobei ZOB für „Zentraler Omnibusbahnhof“ steht: Der Eugen-Bolz-Platz, wo sonst die Busse fahren, soll erstmals Ort einer großen Musikveranstaltung sein. Der Platz sei bei seinem Umbau bewusst mit Strom- und Wasseranschlüssen versehen worden, um solche Veranstaltungen möglich zu machen, sagte Rottenburgs Oberbürgermeister Stephan Neher gestern bei einem Pressegespräch.

Die Stadt, die das Konzertwochenende gemeinsam mit der Wirtschafts- und Tourismusgesellschaft (WTG) veranstaltet, rechnet bei Dieter Thomas Kuhn und Silbermond mit jeweils 5000 Besuchern. Der Förderverein Hohenberghalle, der den Schlager-Sommer am Sonntag, 11. August, organisiert, hat zunächst 3000 Eintrittskarten drucken lassen. Bei diesem kleinen Volksmusikfestival mit Andy Borg, den Schneehühnern, der schweizer Schlagersängerin Vreni Margreiter, Marcella Carin aus Schwalldorf, dem Spitzbua Markus sowie dem Duo Fantasy wird der Eugen-Bolz-Platz zum Teil mit Biertischgarnituren möbliert.

Heimattage auch für die jüngeren Menschen

Um bereits etablierten Veranstaltungen keine Konkurrenz zu machen, sei Rock.Pop@ZOB mit Bedacht in die Sommerferien gelegt worden, sagte OB Neher gestern. Das Open Air ist Teil der Heimattage im kommenden Sommer im Neckar-Erlebnis-Tal. Ziel der Überlegungen sei es gewesen, die „etwas trachtenbehafteten“ Heimattage „auch für jüngere Menschen erlebbar“ zu machen, so Neher. Und dabei Bands zu bieten, für die „auch der Stuttgarter mal nach Rottenburg fährt und nicht umgekehrt“.

„Die umliegenden Städte sollen auf Rottenburg aufmerksam werden“: Dieses Konzept Nehers, das ähnliche Veranstaltungen auch für die Folgejahre vorsieht, dürfte zumindest 2013 aufgehen. Der Tübinger Dieter Thomas Kuhn zieht mit seiner fröhlich-distanzierten, aber doch herzlichen Interpretation des Deutschen Schlagers („Über den Wolken“, „Marleen“) seit 20 Jahren massenhaft Fans an, die sonst der Schlagermusik nicht viel abgewinnen können. Die Band Silbermond (Stefanie Kloß, Johannes und Thomas Stolle, Andreas Nowak, alle inzwischen in den Mittzwanzigern) veröffentlichte 2004 ihr erstes von bislang vier Alben; mit ihrem Stück „Das Beste“ spielte sich das Quartett an die Spitze der Hitlisten in den deutschsprachigen Ländern.

Angst, dass sich die Nachbarschaft ähnlich wie rund um den Tübinger Marktplatz am Lärm stören könnte, hat Rottenburgs OB Neher nicht. „Einmal im Jahr kann man das aushalten“, sagt er, „wir überfordern die Leute ja nicht.“ Zudem sollen die Anwohner – „so viele sind‘s gar nicht“ – auf Wunsch Freikarten bekommen.

Marc Oßwald, als Manager von Dieter Thomas Kuhn und Geschäftsführer der Veranstaltungsagentur Koko & DTK Entertainment für die Durchführung der beiden Konzerte mit Dieter Thomas Kuhn und Silbermond zuständig, verspricht außerdem: „Um 23 Uhr ist Schluss.“ Schließlich solle die örtliche Gastronomie, etwa der „Martinshof“, der „Falken“ und die „Brunnenstube“ in unmittelbarer Nähe des Eugen-Bolz-Platzes, auch etwas von der Veranstaltung haben. Nach dem Dieter-Thomas-Kuhn-Konzert sei an „eine große Aftershow-Party in der Innenstadt“ gedacht.

Schon um 21 Uhr soll beim Schlager-Sommer Schluss sein. Frommenhausens Ortsvorsteher Kurt Hallmayer, der gemeinsam mit Markus Schiebel für die Organisation zuständig ist, findet das nicht nur familien-, sondern auch umweltfreundlich. „Wir fangen schon mittags an, da können die Leute mit dem Fahrrad kommen.“

Open Air auf dem Eugen-Bolz-Platz
Die Bautzener Band Silbermond (links) stellt in Rottenburg ihr neues Album „Himmel auf“ vor.

Open Air auf dem Eugen-Bolz-Platz
Dieter Thomas Kuhn aus Tübingen präsentiert mit seiner Band das neue Album „Hier ist das Leben!“.

Der Vorverkauf für alle drei Veranstaltungen beginnt am morgigen Samstag, 8. Dezember. Karten gibt es in den Geschäftsstellen des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTs und bei der WTG am Marktplatz. Tickets für den Schlager-Sommer verkaufen auch die Volksbank am Eugen-Bolz-Platz und die Kreissparkasse am Markt.
Die Karten für Dieter Thomas Kuhn (Freitag, 9. August, 20.30) kosten 30,90 Euro, die für Silbermond (Samstag, 10. August, 20 Uhr) kosten 34,50. Schnell entschlossene Inhaber der TAGBLATT-Card kommen in den TAGBLATT-Geschäftsstellen in den Genuss einer Vergünstigung von 2 Euro, die auf die jeweils ersten 500 Karten für Dieter Thomas Kuhn und Silbermond limitiert ist.
Die Tickets für den Schlager-Sommer (Sonntag, 11. August, 14 Uhr) sind im Vorverkauf für 23 und an der Abendkasse für 27 Euro zu haben. Für Gruppen gibt es Ermäßigungen, Kinder bis zum Alter von 14 Jahren haben beim Schlager-Sommer freien Eintritt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.12.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball