Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Silbermann-Hommage aus Bautzen

Orgelporträt (3): Kantorin Tabea Flath über die Eule-Orgel der Tübinger Stephanuskirche

Seit ersten Juni ist Tabea Flath neue Kantorin an der Stephanuskirche. Die bisherigen Tätigkeiten von Stephanus-Chorleiter Hans Walter Maier und Organistin Heidi Grözinger wurden nach deren Verabschiedung in den Ruhestand zu einer halben B-Stelle zusammengelegt. Davor war Flath ab 2001 Kirchenmusikerin an der Jakobuskirche gewesen.

01.09.2014
  • Achim Stricker

Tübingen. Auf der Stephanuskirchen-Orgel, 1983 von der Firma Eule aus Bautzen gebaut, fühlte sich Tabea Flath „gleich zuhause: In Sachsen ist das der übliche Orgeltyp.“ Geboren und aufgewachsen ist Flath im schönen Kurort und „Spielzeugdorf“ Seiffen im Erzgebirge. Dort in ihrer Heimatkirche, später im Kirchenmusikstudium in Dresden und Halle, auch bei ihrem B-Examen, hat sie auf ganz ähnlichen In...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball