Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fernsehpfarrer ist tot

Ottheinrich Knödler starb im Alter von 84 Jahren

Pfarrer Ottheinrich Knödler, langjähriger Fernsehbeauftragter der Evangelischen Landeskirche, ist am Mittwoch mit 84 Jahren in Reutlingen gestorben.

19.06.2015

Reutlingen.Von 1980 bis 1995 hat der in Tübingen geborene Theologe alle Gottesdienstsendungen im Südfunk-Fernsehens betreut. Außerdem war er einer der Sprecher beim „Wort zum Sonntag“ im ersten Programm. Der Reutlinger hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Ein Zufall brachte Knödler zum „Wort zum Sonntag“, als 1979 Geistliche vom Südwestfunk auf Stimme, Haltung und Ausdruck geprüft wurden: Knödler, damals noch Schuldekan, war aus anderem Grund anwesend, sollte nur „aus Spaß“ mitmachen – und ging als erster durchs Ziel. „Ich will nicht belehren, sondern erzählen“, beschrieb er seine Arbeit bei Funk und Fernsehen.

In Reutlingen hat er die Freie Evangelische Schule mitbegründet. Für sein Engagement als ehrenamtlicher Vorsitzender von deren Trägerverein erhielt er 2003 die Bundesverdienstmedaille.

Ottheinrich Knödler starb im Alter von 84 Jahren
O. Knödler

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball