Landkreis Calw

Paar soll 68-Jährige erstochen haben: Verdächtige in Haft

05.08.2022

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Gut zwei Wochen nach dem Tod einer 68 Jahre alten Frau in Dobel (Landkreis Calw) sind zwei Verdächtige in Haft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, steht ein Paar unter Verdacht, die Frau mit einem Messer getötet zu haben. Zu einem möglichen Motiv sagte die Polizei zunächst nichts. Die Ermittlungen dauern an, hieß es. Auf die mutmaßlichen Täter kamen die Fahnder durch Spuren in Tatortnähe und durch Hinweise von Zeugen.

Das Paar war schon am Donnerstag in der gemeinsamen Wohnung im Kreis Rastatt festgenommen worden. Gegen den 29-jährigen Mann wurde gleich Haftbefehl erlassen, gegen seine 38-jährige Lebensgefährtin dann am Freitag.

Die Polizei hatte die Leiche der 68-Jährigen am 21. Juli nach einem Zeugenhinweis in deren Wohnhaus in Dobel entdeckt. Sie war nach den Ermittlungen am Vortag getötet worden. Die Kriminalpolizei Calw hatte nach dem Fund der Toten eine 34-köpfige Sonderkommission unter dem Namen „Loipe“ eingerichtet.

Zum Artikel

Erstellt:
05.08.2022, 14:30 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 29sec
zuletzt aktualisiert: 05.08.2022, 14:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte