Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Scherz in zwei Stufen

Palmer kandidiert, April April

Oberbürgermeister und Grünen-Politiker Boris Palmer machte am Samstag im sozialen Netzwerk Facebook einen doppelten Aprilscherz. Wahrend den ersten alle Facebook-Kommentar-Schreiber durchschauten, fielen auf den zweiten manche herein.

02.04.2017
  • sg

Palmer wiederholte zunächst um 10.10 Uhr mit Ernst seine Kritik am Kurs der Bundespartei, zählte Fehler der Parteispitze auf und verkündete: „Ich trete aus und gründe die sympathischen Grünen.“ Um 16.32 Uhr löste Palmer diesen Aprilscherz auf, wiederholte seine Kritik und erklärte: „Daher werde ich im Herbst für den freiwerdenden Bundesvorsitz kandidieren.“ Auch darauf fielen nur wenige herein, darunter allerdings der regionale Fernsehersender RTF, der Palmers Kandidatur noch am Sonntag als Nachricht verkündete. Waren es noch mehr? Auf TAGBLATT-Nachfrage sagte Palmer: „Einige SMS aus Berlin gab es schon :-)))“. In der Hauptstadt wollten manche ganz sicher gehen, dass es ein Scherz war, so der Grünen-Politiker.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.04.2017, 18:05 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball