Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zwei Jahre Testphase

Parkgebühren per SMS zahlen

Tübingen testet ab November für zwei Jahre das Handy-Parken in Derendingen. Bei Erfolg soll es danach in ganz Tübingen eingeführt werden.

05.10.2012
  • sg

Tübingen. Noch müssen Autofahrer Parkgebühren mit Münzen zahlen – und entsprechend viel passendes Kleingeld dabei haben. In der Zukunft schickt man einfach eine entsprechende SMS mit der Parkautomatnummer an seinen Handy-Betreiber oder bucht mit seinem Smartphone über eine App. Das jedenfalls ist das Ziel eines Versuchs, der am 1. November in Derendingen starten soll. Darin war sich jetzt der Planungsausschuss des Gemeinderats einig.

Für die Parkenden ist das System bequem. Sie werden zudem per SMS an das Ende der gebuchten Parkdauer erinnert und können nachzahlen, ohne zum Parkautomat gehen zu müssen. Die Stadt spart sich Wartungskosten und den Aufwand fürs Entleeren und Zählen des Münzgelds. Friedrichshafen und Konstanz am Bodensee haben das System bereits eingeführt. Der Derendinger Test soll vom 1. November 2012 bis 31. Dezember 2014 laufen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball