Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lernen in der Schaukel

Patensystem soll in Ammerbuch Schülerinnen und Schülern helfen

In Ammerbuch entsteht ein Netz von Bildungspaten nach Tübinger Vorbild. Das erste Halbdutzend Tandems ist schon zusammen.

26.06.2012
  • Mario Beisswenger

Ammerbuch. Feuerwehrmann will Lirim mal werden. Vielleicht hilft Margarete Steeb dem Achtjährigen ein bisschen zu diesem Traumberuf. Steeb und Lirim bilden ein vom Ammerbucher LeiTa-Team organisiertes Bildungstandem (siehe Kasten). Dienstag ist Patentag für die beiden Reustener .

Das Programm ist einfach. „Wir lesen miteinander, wir essen miteinander, wir spielen miteinander“, sagt Steeb. Der gemeinsame Nachmittag einmal die Woche ist keine Hausaufgabenhilfe für den Grundschüler. Das braucht er gar nicht, sagt die pensionierte Lehrerin. „Lirim ist ein sehr gewissenhafter Junge.“

Paten im Bildungstandem „geben etwas von dem ab, was wir selbst bekommen haben“, erklärt Erich Fritz, Vorstand des Tübinger LeiTa-Vereins. Deutsch, vor allem das Lesen und Schreiben, sei sicher ein Schwerpunkt. Es gehe aber vor allem darum, dass ein Kind mal über seinen Familienkreis hinaustreten könne.

Der frühere Chef des Tübinger Stadtplanungsamtes wundert sich, wie viele Familien die Angebote um sie herum nicht wahrnehmen. Er nimmt seine Patenkinder auf Ausflüge in die Bärenhöhle genau so mit wie in die Stuttgarter Oper. Einen besonders schönen Erfolg hatte er mit einem jungen Mann aus Togo. Der kam mit 16 ohne Deutschkenntnis an und studiert nun in Karlsruhe auf der Fachhochschule.

So eine Karriere freut Paten besonders. Nach Erfahrung von Fritz gibt es wenig Tandems, die scheitern. Mitbringen müssten Interessierte keine besonderen Qualifikationen. Auf jeden Fall müsse man sich aber auf die Familie des Kindes einlassen, dort auch Anwalt des Kindes sein. Die Auswahl der Paten durch den Verein erfolgt nach einem Gespräch. „Wir beschnuppern uns da gegenseitig und verlassen uns dann auf diesen Eindruck“, sagt Fritz. In Tübingen melden sich potenzielle Paten auch spontan. Viele werden aber über Mund-zu-Mund-Propaganda geworben, ist der Eindruck von Boris Dieter, der die Ammerbucher Gruppe mit aufbaut.

Die Tandems bringen nicht nur den Patenkindern etwas. Steeb jedenfalls freut sich auf die zwei Stunden am Dienstagnachmittag. Lirim bringe die Erfahrungswelt eines Grundschülers mit. Er erzählt ihr, wie er mit der Oma im Kosovo skypt, und sie hat Kontakt zu seiner neunköpfigen Familie im Dorf. Wenn sie zusammen Erdbeerpflanzen vermehren oder in der Schaukel lesen, bekommt Margarete Steeb von Lirim auch etwas zurück. „Ich finde das herrlich. Er bringt nicht die ganzen Probleme von Erwachsenen mit.“

Patensystem soll in Ammerbuch Schülerinnen und Schülern helfen
Margarete Steeb und Lirim an ihrem Lieblingsplatz zum Lesen. Die beiden Reustener bilden ein Bildungstandem. Von dieser Art Patenschaft auf Zeit soll es auch in Ammerbuch mehr geben.

Im Februar gründete sich in Ammerbuch eine eigene Bildungspatengruppe. Sie schloss sich dem seit 2006 bestehenden Tübinger Verein LeiTa (Lernen im Tandem) an. Neben zwei bestehenden Tandems wurden schon fünf neue Patenschaften gestiftet.
Die Schulen – bisher machen Poltringen und Altingen mit – suchen die Schüler für das Programm aus, der Verein schaut nach Paten. In Ammerbuch suchen gerade 34 Kinder Patin oder Pate. Den Bedarf schätzt LeiTa noch höher.

LeiTa Tübingen betreut rund 100 Tandems. Die Paten sind überwiegend berufstätig. In beschränktem Umfang bekommen sie Auslagen erstattet, bei Treffen erhalten die Paten professionellen Rat. Kontakt: Geschäftsstelle in Tübingen, Karola Schramm, 0160-997 989 47. www.leita-online.de

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball