Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bodelshausen: Im Stress aus Versehen falsches Auto aufgebrochen

Peinliche Verwechslung: Mann schlägt mit Hammer Audi-Scheibe ein

Ein Mann brach in Bodelshausen aus Versehen ein Auto auf – weil er in Eile war und dachte, es sei eines, dass er sich ausgeliehen hatte.

28.08.2014

Bodelshausen. Einem gestressten und hilflosen Mann haben Polizeibeamte am Mittwochvormittag in Bodelshausen helfen müssen: Der 54-Jährige hatte einen dringenden Termin beim Landratsamt Tübingen und wollte kurz nach 10.30 Uhr mit einem ausgeliehenen Audi dorthin fahren.

Vor lauter Hektik verwechselte er jedoch das Auto – und versuchte, an einem völlig anderen Audi in der Straße die Tür zu öffnen. Als dies nicht gelang, schlug er vor lauter Verzweiflung mit einem Hammer die Scheibe des Autos ein. Als letztendlich der Schlüssel nicht ins Zündschloss passte, rief er die Polizei um Hilfe. Die Beamten fanden den richtigen Audi auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Ob er seinen Termin aufgrund der Verzögerung noch hat wahrnehmen können, ist unbekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
28. August 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
28. August 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. August 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen