Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Leerstand

Penny-Gebäude wurde verkauft

Nach fast drei Jahren ohne neue Entwicklungen hat eines der wichtigsten leerstehenden Gebäude in Empfingen den Besitzer gewechselt. Der neue Eigentümer ist in der Gemeinde kein Unbekannter. Er heißt Hans-Georg Walter.

12.10.2016

Von Benjamin Breitmaier

Seit 2013 suchte Vos Investment nach einem Käufer für das Objekt an Empfingens Ortseingang. Die Suche ist beendet. Bilder: bbm

Seit November 2013 begrüßt es jeden Ankömmling, der von Nordstetten oder Betra nach Empfingen fährt. Nur im hinteren Teil geht der Getränkehandel Fasching seinem Geschäft nach. Die ehemaligen Verkaufsräume sind komplett entkernt. Auf dem Parkplatz hinter der Absperrung tanzt nur das Herbstlaub im Oktoberwind.

Bei den Anwohnern wäre die Leere in der großen Halle fast schon in Vergessenheit geraten. Oft wurde über einen möglichen Verkauf der Halle berichtet, nie hat es geklappt – bis jetzt. In Empfingens wichtigstem Leerstand – dem ehemaligen Penny-Gebäude lebt zwar immer noch nicht viel. Doch im Grundbuch steht seit einigen Wochen statt einem international operierenden Immobilienriesen namens Vos Investment ein Name, der den meisten Empfingern bekannt sein dürfte: Hans-Georg Walter.

Es ist etwa 14 Tage her, seitdem am Geäude ein neues Schild mit einer Telefonnummer auftauchte. „Zu vermieten“ steht hier. Die Nummer gehört Walter.

Im Gespräch mit der SÜDWEST PRESSE bestätigt der Inhaber eines Autohauses: „Ich habe das Ding gekauft, was ich damit mache, weiß ich noch nicht.“

Die Belebung des Ortseingangs scheint trotz des Verkaufs noch in weiter Ferne, doch ein erster Schritt wurde gemacht. Die Begeisterung hält sich auch bei Etienne Courtens in Grenzen. Courtens ist Direktor der für Deutschland zuständigen Abteilung von Vos Investment. Er hat den Deal mit Walter gemacht. „Wir wären zufriedener gewesen, wenn Penny das Gebäude weiter betrieben hätte, aber im Endeffekt ist es für uns eine Lösung.“ Zuletzt hat sich für das Gebäude ein Lebensmittelhändler beworben, der aufgrund seiner unsicheren Wirtschaftslage aber nicht den Zuschlag bekam. Courtens ergänzt: „Es war sehr sehr schwierig, dort jemanden hinzubekommen, darum bin ich mit dem Verkauf zufrieden.“

Im Juli 1997 hatte Penny in Empfingen im früheren Autohaus Hans-Georg Walter den Discounter eingerichtet. 2009 verkaufte Walter die Halle dann an Vos Investment. Nach der Schließung von Penny im Jahr 2013 suchte der Immobilienkonzern nach einem Käufer oder Pächter.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. Oktober 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen